Im Oktober 2018 wurde der neue Elternbeirat für die Schuljahre 2018/2019 und 2019/2020 gewählt.

Er besteht aus folgenden 11 Mitgliedern:

 Dr. Karin Fleßa
(09281/972207 bzw. 0172/7415051)
Kenan Canbay
(09281/7902198)
Bianca Geisser
(0151/40467349)
Mine Gümüstekin-Jaballah
(0152/33765155)
 
Ulrike Peffer
(09281/96728)
Susanne Lauchstädt
(09281/8407884 bzw. 0176/42025298)
 
     
Uwe Schaller
(09281/44883)
Holger Sonntag
(09281/94852)
 

Dennis Vonnegut
(09281/1441686 bzw. 0172/3401254)

Katja Werk
(0177/6746915)

 

EB klein

Aufgabenverteilung:

1. Vorsitzender:Kenan Canbay
2. Vorsitzende: Dr. Karin Fleßa
Schriftführerin: Susanne Lauchstädt
Schulforum: Kenan Canbay, Holger Sonntag, Dr. Karin Fleßa

Ansprechpartner:

5. Klasse: Fleßa/Canbay
6. Klasse: Werk
7. Klasse: Feiler
8. Klasse: Lauchstädt/Canbay (G8)
9. Klasse: Vonnegut
9P. Klasse: Pfeffer
10. Klasse: Pfeffer
Q11/Q12: Schaller, Sonntag#

Fleßa, Canbay, Vonnegut, Geisser

 

 

 

 

 

Was war das für ein Wahnsinnsschuljahr?

Das „Schiller“ hat mit Frau Dr. Emminger eine neue Chefin bekommen, die Schulgemeinde mit unserem ehemaligen OStD Herrn Rainer Schmidt einen neuen Vorsitzenden, der Elternbeirat mit mir einen neuen Vorsitzenden und die Welt mit SARS-CoV-2 einen neuen Virus. Frau Dr. Emminger und Herr Schmidt waren auf jeden Fall „Glücksfälle“ für die Schule und die Schulgemeinde. Über den neuen Elternbeiratsvorsitzenden möchte ich aufgrund meiner Befangenheit nichts aussagen :-). Auf das Virus hätten wir alle verzichten können, auch wenn es viele Missstände (nicht nur) in unserer Gesellschaft sichtbar gemacht hat. Aber dazu später mehr. Hier zunächst der Bericht über das Schuljahr 2019/20 aus Sicht des Elternbeirats: Das Eltern-Café war der Startschuss für unsere Elternbeiratsarbeit im neuen Schuljahr. Mit Kaffee und Kuchen sorgten wir für das leibliche Wohl und boten dabei den Erziehungsberechtigten der neuen 5. Klassen die Möglichkeit zum Austausch an. In unserer ersten Sitzung (Oktober) haben wir Frau Susanne Feiler als neues Mitglied im Elternbeirat will- kommen geheißen, mich zum neuen Elternbeiratsvorsitzenden gewählt und die neue Aufgabenteilung im Elternbeirat abgestimmt. Nach einem Rückblick auf das vergangene Schuljahr wurden die Neuerungen im laufenden Schuljahr besprochen. Die Personalsituation am „Schiller“, Abschaffung des „Wiedereintrittszettels“, Trennung von Papier und Restmüll in den Klassenzimmern waren einige der Themen. Außerdem wurden erste Überlegungen angestellt, wie wir unsere Schulgemeinde noch besser ins Rampenlicht rücken können. Zudem wurde erörtert, ob das „Schiller“ eine Ferienbetreuung an Ostern und Pfingsten anbieten soll. Der Elternbeirat war einstimmig der Meinung, dass hierzu auf die Angebote der Stadt Hof zurückgegriffen werden sollte. Ein weiteres wichtiges Thema war der Einsatz von sozialen Medien (Instagram, Facebook, etc.), um für Schulveranstaltungen zu werben. Aufgrund rechtlicher Bedenken und um dem hohen administrativen Aufwand vorzubeugen, haben wir diese Idee auf Eis gelegt. Corona hat dieses Eis aber schmelzen lassen, so dass wir dieses Thema wieder im neuen Schuljahr aufgreifen werden. Im November referierte Prof. Dr. Brohm-Badry auf qualitativ sehr hohem Niveau in unserem Elternforum, welches in Zusammenarbeit mit den Elternbeiräten des Johann-Christian-Reinhart- und des Jean- Paul-Gymnasiums beworben wurde. Topthemen der zweiten Sitzung (Dezember) waren das neue Handy- sowie das neue Wandertagskonzept, welche zuvor im Schulforum auch mit Stimmen des Elternbeirats beschlossen wurden. Neben Klärung rechtlicher Fragen bzgl. Organisation und Finanzierung von Schulfest, Abiball und Schülerzeitung wurde auch die Idee unserer Zehntklässler diskutiert, Fahrten nach Berlin zum „Ausflugsprogramm“ des „Schillers“ aufzunehmen. Abgeschlossen haben wir das Jahr 2019 wieder mit einem grandiosen Adventskonzert und unserem inzwischen Tradition gewordenen Networking-Event „Students4Students“, bei der sich unsere Elft- und Zwölftklässler bei ehemaligen „Schillerianern“ über Studien- und Berufswahl informieren konnten. Das Jahr 2020 haben wir mit einem Treffen der Elternbeiräte der Hofer Gymnasien gestartet. Es gab dabei einen regen Austausch über das jeweilige Schulleben und erste Überlegungen über weitere (gemeinsam organisierbare) Veranstaltungen. Im Januar fand die alljährliche Schulgemeindesitzung statt, bei der unser ehemaliger OStD Herr Rainer Schmidt zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde. Als Elternbeirat haben wir uns über diesen Schritt sehr gefreut, da wir mit Herrn Schmidt nun einen Vorsitzenden haben, der das „Schiller“ jahrelang erfolgreich geleitet hat. An dieser Stelle möchten wir uns auch beim Herrn Prof. Dr. Reiner Polzer für sein jahrelanges Engagement als Schulgemeindevorsitzender bedanken. In unserer dritten Sitzung (Februar) wurden offene Punkte und Fragen bzgl. Organisation des Abiballs, der Institutionalisierung der Fahrt nach Berlin und der Finanzierung der Schülerzeitung geklärt. Maßnahmen gegen die im Vorjahr aufgetretenen Fahrraddiebstähle waren ein weiteres Thema. Mit einem ersten Reflektieren des – noch relativ „frischen“ – Handy-Konzepts wurde die Sitzung abgeschlossen.

Dann. War. Corona.

Eine Woche nach den Frühjahrsferien haben sich die Ereignisse überschlagen und es hat uns alle (nicht nur als Schulfamilie) „kalt erwischt“. Konzerte, Elternsprechtage, Schulfahrten und sonstige Schulveranstaltungen wurden abgesagt. Die letzten beiden Elternbeiratssitzungen konnten nur noch per Telefonkonferenz abgehalten werden. Der Präsenzunterricht wurde durch den Online-Unterricht abgelöst und legte dabei Milieugrenzen offen: während die einen sich Sorgen mach(t)en, dass ihre „Sprösslinge“ aufgrund des Unterrichtsausfalls im „internationalen Wettbewerb“ ins Hintertreffen geraten könnten, frag(t)en sich andere, wie digitale Teilhabe mit einem einzigen Endgerät und drei schulpflichtigen Kindern funktionieren soll. Plötzlich konnten sich neben Banken auch Menschen als „systemrelevant“ klassifizieren und ihre Kinder „betreuen lassen“, oder eben nicht. Corona hat uns aber auch gezeigt, dass zuvor Unmögliches doch möglich sein kann: Nein, ich beziehe mich dabei nicht auf die Klopapierknappheit :-). SchülerInnen berichten, dass ihnen durch den Wegfall des Leistungsdrucks, verursacht durch eng getaktete Leistungsabfragen, das Erlernen neuer Inhalte viel mehr Spaß mache. Wo man früher Jahre dafür gebraucht hatte ein neues Software-System in einer Organisation in der Größe des „Schillers“ einzuführen, hat das Schiller-Gymnasium innerhalb weniger Wochen zwei Software-Systeme nacheinander ausgerollt. Kurzum, Corona hat uns auch „geholfen“ Bestehendes zu hinterfragen und Neues unter anderen Gesichtspunkten zu beurteilen. Und ich muss ausdrücklich betonen, dass das „Schiller“ hier eine hervorragende Arbeit geleistet hat. Das gesamte Kollegium hat hier mit Hochdruck und unermüdlich daran gearbeitet ihre Schülerinnen und Schüler beim Lernen bestmöglich zu unterstützen. Sicherlich gab es Dinge, die nicht gut gelaufen sind und es sind noch viele Fragen offen, u. a. wie es im neuen Schuljahr weitergehen wird. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir best-mögliche Voraussetzungen für unsere Schüler schaffen und somit einen Beitrag zu ihrem Schulerfolg leisten, wenn wir als Schulfamilie nicht nur nach Fehlern und Schuldigen suchen, sondern gemeinsam und solidarisch an Lösungen arbeiten. Im nächsten Schuljahr werden wieder Elternbeiratswahlen stattfinden. Stellen Sie sich bitte zur Wahl auf, falls Sie auch ein Teil von Lösungen sein wollen ;-). Abschließend möchte ich mich bei unseren Elternbeiräten Frau Bianca Geisser, Frau Dr. Karin Fleßa, Herrn Uwe Schaller und Herrn Holger Sonntag für ihr langjähriges und großartiges Engagement im Elternbeirat bedanken. Sie werden aus dem Elternbeirat ausscheiden, weil Ihre Kinder bald das Abitur in der Tasche haben werden. Unser besonderer Dank gilt auch der Schulleitung und dem ganzen Kollegium für die stets vertrauensvolle Zusammenarbeit. Wir freuen uns auf ein interessantes Schuljahr 2020/21 und wünschen allen die das „Schiller“ verlassen alles Gute für die Zukunft.

Kenan Canbay, Elternbeiratsvorsitzender

 

 

Informationsportal des Ministeriums für Eltern

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz