BläserklasseSeit Beginn des Schuljahres 2002/2003 gibt es am Schiller-Gymnasium das Projekt Bläserklasse.

 

 

 

 

Bläserklasse - was ist das?

 

 

Bläserklasse ist ein effektiver, moderner und motivierender Musikunterricht, in dem Schüler systematisch ein Instrument spielen lernen. Die Lerninhalte des Unterrichts werden durch das aktive Musizieren verständlicher, der Sinn des Lernens somit klarer. Die Kinder einer Klasse eines Jahrgangs bilden von Beginn an gemeinsam ein Orchester. Eine musikalische Vorbildung der Kinder ist nicht nötig, die Kinder können ohne Vorkenntnisse an der Bläserklasse teilnehmen.

Die Bläserklassen-Schüler/innen erhalten leihweise ein Holz- oder ein Blechblasinstrument bzw. Schlagzeug, das sie im regulären Musikunterricht erlernen. Die Bläserklasse wird geleitet von Benjamin Sebald, Trompeter bei Rekkenze Brass und Dozent an der Musikschule der Hofer Symphoniker, Rainer Streit, Tubist der Hofer Symphoniker und bei Rekkenze Brass, Elisabeth Nußrainer, Posaunistin bei Rekkenze Brass und Dozentin an der Musikschule der Hofer Symphoniker, Julia Weiß Dozentin für Querflöte/Klarinette und Slawek Dudar Dozent für Saxophon an der Musikschule der Hofer Symphoniker. Der Unterricht findet in drei Unterrichtsstunden pro Woche weitgehend im Laufe des Schulvormittags zusätzlich zu einer regulären Musikunterrichtsstunde statt. Das Projekt läuft über einen Zeitraum von zwei Schuljahren.

Ziele

Bildung eines Klassenorchesters
Stärkung des Klassenverbandes
Erwerb von Basisfertigkeiten auf einem Holz- oder Blechblasinstrument bzw. Schlagzeug

Vorteile

Gemeinsames Lernen im Klassenverband fördert Motivation und Spielfreude von Anfang an.
Kein "langweiliger" Einzelunterricht, bei dem Fortschritte nur schwer erlebbar werden.
Spezielles und in vielen Gymnasien Deutschlands erprobtes Unterrichtskonzept
Unterricht erfolgt weitgehend im Verlauf des Schulvormittags.
Das Noten- und Unterrichtsmaterial ist auf den Lehrplan der 5. und 6. Jahrgangsstufen abgestimmt.
Steigerung sozialer Kompetenzen und der sozialen Reflexionsfähigkeit durch gemeinsames zielorientiertes Lernen
Steigerung des IQ und positive Transfereffekte für die Persönlichkeitsbildung
Erlebnis gemeinsamer öffentlicher Auftritte (Weihnachtskonzert, Sommerkonzert, Sommerfest, Bläserkonzert und Projektkonzert „Brass & Beat“)

Instrumente

Querflöte
Oboe
Klarinette, Saxophon
Trompete, Waldhorn,
Posaune, Euphonium, Tuba
Schlagzeug

Warum Bläserklasse?
Seriöse Untersuchungen belegen immer mehr, dass Kinder, die ein Musikinstrument systematisch lernen, auch in anderen schulischen Bereichen davon profitieren. So steigt die Konzentrationsfähigkeit, Ausdauer und Merkfähigkeit werden stärker. Ergebnis: insgesamt bessere schulische Leistungen. Bläserklassen haben einen exzellenten Ruf auch bei anderen Fachlehrern, da für die Kinder der Bläserklasse gemeinsames, zielorientiertes Arbeiten selbstverständlich ist. Das gemeinsame Erlebnis, ein Blasinstrument zu erlernen und das erworbene Können bei ersten Auftritten umzusetzen, stärkt das Sozialverhalten und die Kinder erhalten dadurch meist ein gesundes Maß an Selbstvertrauen.
Motivation und Erfolg als Klassenerlebnis ist auch sozialer Erfolg. So ist die Klassengemeinschaft in der Bläserklasse durch das gemeinsame Ziel sehr stark, das Lernklima positiv und erstaunlich aggressionsfrei.
Teamfähigkeit wird als wichtige Schlüsselqualifikation spielerisch erworben; einander zuhören, Rücksicht nehmen und sich gegenseitig unterstützen sind bleibende und prägende Erfahrungen. Letztlich und gerade heute immer wichtiger ist auch die Gewaltprävention in der Schule.

Bläserklassenteam:
Benjamin Sebald
Rainer Streit
Slawek Dudar
Elisabeth Nußrainer
Julia Weiß

 

Nach dem zweijährigen Musikkurs kann der Schüler im Jugendblasorchester oder später im Symphonischen Blasorchester mitwirken.

JBO - Jugendblasorchester Hof - Leitung: Benjamin Sebald
SBO - Symphonisches Blasorchester - Leitung: Benjamin Sebald

Dozenten/Instrumentallehrer des JBOs und SBOs:

Querflöte: Julia Weiß, Martin Seel, Cordula Schiller
Klarinette: Julia Weiß
Oboe: Pavel Kondakov, Noriko Tanaka
Saxophon: Slawek Dudar
Trompete: Benjamin Sebald, Rita Thiem
Waldhorn: Alan Korck, Diego Barone, Oliver Redfearn
Posaune: Rainer Streit, Felix Leibbrand, Elisabeth Nußrainer
Euphonium: Rainer Streit, Matthias Lampl, Elisabeth Nußrainer
Tuba: Rainer Streit, Elisabeth Nußrainer
Schlagwerk: Johannes Potzel, Peter Jakubowicz

Gesamtleitung Bläserprojekt: Benjamin Sebald

 

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz