Schiller-Gebäude

Mathematik zum Anfassen

Drachenbootrennen

Innenhofkonzert 2018

Chor

MINTCamp

Theateraufführung

Hauptgebäude

Prev Next

MINT TAG Header weiss 2000x1200Es war nicht nur der Gastredner Professor Dr. Harald Lesch, der den Selber MINT Tag 2020 wieder zu einem vollen Erfolg werden ließ, aber er war ein Teil eines - auch in diesem Jahr - hervorragend durchgeplanten Konzepts. Die Firma RAPA, als Hauptorganisator, hatte, neben weiteren MINT-Firmen der Region, zusammen mit der Stadt Selb auch 2020 geladen - und 30 Schülerinnen und Schüler des Schiller-Gymnasiums sowie vier Lehrkräfte, waren dieser Einladung gerne gefolgt.

"Acht Terrabyte Daten hat die Stasi insgesamt über die elf Millionen Bewohner der DDR gesammelt - und dafür musste sie ganz schön ackern", so Professor Harald Lesch in seinem Vortrag zum Thema "Was ist mir meine Freiheit wert?". Ist das viel? Er nennt einen Vergleich: Die amerikanische National Security Agency (NSA) sammelt pro Tag 1,5 Millionen Terrabyte an Daten, offiziell! Und wir geben unsere Daten bereitwillig her. Egal ob das topaktuelle Beispiel "Clearview" oder Liedzitate der 60er Jahre: Professor Lesch verknüpft alles mit dem diesen Tag dominierenden Überthema: MINT. Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Ein Feld, in dem das Schiller-Gymnasiums zweifelsohne breit aufgestellt ist. Egal ob als MINT-ec Schule mit auf bundes- und europäischer Ebene preisgekrönten Seminaren, oder als erfolgreichste Forscherschule Oberfrankens bei Jugend Forscht und Schüler experimentieren, wir machen MINT. Doch Lesch hebt die Bedeutung auf eine neue Ebene. Die Generation, die "von der Wirtschaft mit Kusshand genommen wird und sich ihre Jobs aussuchen kann", ist gleichzeitig die Generation, für die Begriffe wie "Privatsphäre" oder "Vertrauen" neu definiert werden müssen. Gebannt kleben die rund 300 Schülerinnen und Schüler im Rosenthal-Theater in Selb an Leschs Lippen, der es, wie kein Zweiter schafft, Wissenschaft verbal so zu verpacken, dass es verständlich, aber nicht zu kindlich, an den Zuhörer und die Zuhörerin gebracht wird. Die Thematik jedoch, verliert dabei nichts von ihrer Ernsthaftigkeit. Was ist uns unsere Freiheit wert? Kann man sie mit MINT bezahlen?

Danach verteilen sich Schüler und Lehrkräfte auch die unterschiedlichsten Workshops an den führenden MINT-Firmen sowie einigen Ausbildungszentren in Hochfranken. Per Bus geht es direkt in die MINT-Zentren der Region, wo die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgeklügelte Einblicke in die Berufe der Gegenwart und der Zukunft erwarten. Die Botschaft ist auch in diesem Jahr klar: MINT ist Hochfranken, Selb ist MINT - und das Schiller-Gymnasium ist MINTtendrin.

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

AUSZEICHNUNGEN  UND PARTNER  DES  SCHILLER-GYMNASIUMS:

logo-mint-ec-266x119

logo-sor-266x119

eTwinningQuality

Jugend Präsentiert

logo-symphoniker-266x119

logo-theater-hof-266x119

Hochschule Hof

Viessmannstiftung

Lamilux

Rehau

DGP

KulturfonsBildung

Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz