tutorenteam 2014Auch in diesem Jahr waren unsere Tutoren wieder sehr aktiv. Mit über dreißig Schülern aus der 9.-11. Jahrgangsstufe veranstalteten sie unter der Leitung von Saskia Unglaub, Sophia Geißer und Selina Kießling verschiedene Aktionen, die den Fünftklässlern dabei helfen, sich in der neuen Schule einzugewöhnen.

Gleich zu Beginn des Schuljahres starteten sie mit einer Schulhausrallye, hier konnten die „Kleinen" ihre neue Umgebung, wichtigste Räume und Abläufe auf spielerische Weise erkunden und lernten sich zurechtzufinden. Nach und nach wurde das Eis gebrochen, sodass erste Kontakte zu den „Großen" geknüpft worden sind. Von nun an lernten die Tutoren ihre Klasse durch regelmäßige Besuche besser kennen und galten als Bezugsperson und Ansprechpartner, die bei kleinen Schwierigkeiten hin bis zu größeren Problemen immer ein offenes Ohr hatten.

fasching 2014 2Schon am Wandertag begleiteten viele Tutoren ihre Klasse, die nächste große Aktion war allerdings die Schulhausolympiade mit Eierlaufen und Co. Sehr beliebt war die Weihnachtsaktion, hier bemalten die Kinder bei gemütlicher Atmosphäre mit Tee und Plätzchen ihre individuellen Christbaumkugeln. Bei der Faschingsaktion in der geschmückten Turnhalle der Altstädterschule konnten die Schüler bei Musik, Tanzen, Spielen... ihr Kostüm präsentieren, die Besten bekamen sogar einen Preis. In ein paar Wochen findet nun noch eine von den Schülern gewünschte Veranstaltung, eine Schnitzeljagd, statt. Wir sind auf einen lustigen Nachmittag gespannt. Kurz vor den Sommerferien findet wie jedes Jahr das Abschlussfrühstück statt, dabei lassen die Fünftklässler sowie die Tutoren das Jahr noch einmal Revue passieren.

Die Tutoren standen den Kinder bei ihrem ersten Schuljahr am „Schiller" immer mit Rat und Tat zur Seite; wir hoffen, dass dies einen kleinen oder auch großen Beitrag zu einer angenehmen Schulzeit geleistet hat und dass wir durch die aufregenden Veranstaltungen Abwechslung in den manchmal langweiligen Alltag gebracht haben.

Vielen Dank an alle Tutoren, die sich die Zeit für die Planung als auch die Veranstaltungen genommen haben. Wir sind sicher, auch ihr konntet viele neue Erfahrungen machen.
Auch Herrn Müller, der im Hintergrund bei den Aktionen und immer bei der Planung und Organisation mit Rat und Tat zur Seite steht, bleibt ein herzliches Dankeschön zu sagen.
Wir danken auch allen Lehrerinnen und Lehrern, die uns für die Aktionen ihre Stunden überlassen haben und die für einige Störungen ihres Unterrichts Verständnis aufbrachten.
Zuletzt bleibt nur noch zu sagen, dass wir uns schon jetzt auf ein spannendes neues Schuljahr mit neuen Kindern und neuen Ideen sehr freuen.

Selina Kießling, Q11

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2014-2017, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum