MINTec-Logo groer ClaimAuszeichnung für hohe naturwissenschaftliche Qualität

MINT-ec ist ein Verein, der ein nationales Netz von Schulen mit einem ausgeprägten Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) knüpft und diese Schulen als MINT- Excellence-Center mit einem breiten Veranstaltungs- und Förderangebot sowie Fortbildungen und fachlichem Austausch unterstützt.

Derzeit sind deutschlandweit 184 Schulen als Mitglieder zertifiziert, davon nur 15 in Bayern. Der Verein unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) wurde im Jahr 2000 gegründet und wird von namhaften Verbänden und Konzernen der deutschen Wirtschaft unterstützt, die mit dieser Initiative die Begeisterung junger Menschen für die MINT-Fächer fördern will, um sich auch in Zukunft auf bestqualifizierten Nachwuchs für Forschung und Entwicklung stützen zu können.

Im Rahmen des ersten bayerischen Netzwerktreffens am 13. November 2013 am Max-Born-Gymnasium in Germering wurde das Schiller-Gymnasium – vertreten durch die beiden Schulleiter – offiziell aufgenommen:

Urkundenuebergabe-Germering

v.l. StD Stefan Ernst, Schulleiter OStD Rainer Schmidt, Kultusstaatssekretär Georg Eisenreich, der Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft, Bertram Brossard, sowie der Vorstandsvorsitzende von MINT-ec, Wolfgang Gollub.

Hohe Hürden im Bewerbungsverfahren: Schulen, die sich dem jährlichen Aufnahmeverfahren stellen, müssen „in Mathematik und möglichst allen naturwissenschaftlichen Fächern Anforderungen erfüllen, die deutlich und nachdrücklich über das allgemein geltende Niveau hinausgehen". Auf 14 Seiten legten wir im vergangenen Sommer dar, dass wir diesem Anspruch gerecht werden: In vielen Zahlen, die belegen, dass wir im MINT-Bereich quantitativ und qualitativ Überdurchschnittliches leisten, viele Schüler mit einem breiten Förderangebot unterstützen, innovative Projekte wie das Begabtenseminar entwickeln und umsetzen, aktive Öffentlichkeitsarbeit für die MINT-Fächer betreiben und eine Reihe von Kooperationen mit außerschulischen Partnern pflegen. Wie hoch der Anspruch des Vereins bei der Aufnahme neuer Netzwerkschulen ist, erkennt man daran, dass wir wie sechs weitere der insgesamt acht aufgenommenen bayerischen Bewerberschulen nach zwei Jahren noch einmal nachweisen müssen, dass wir Fortschritte gemacht haben in einem Teilaspekt, bei dem jetzt noch Entwicklungsbedarf zu erkennen war. Bereits nach dem abgelaufenen Schuljahr sehen wir uns auf einem guten Weg in die Vollmitgliedschaft.

Angebote für MINT-ec-Schulen: Die durchwegs hochqualitativen Angebote beginnen bei exklusiven Fortbildungsveranstaltungen und Workshops für Lehrer und Schulleiter, mehrtägigen MINT-Camps und Begabten-Förderprogrammen für die individuelle Förderung überdurchschnittlich interessierter Schülerinnen und Schüler, regelmäßigen Anregungen zur innerschulischen Qualitätsentwicklung, auch durch Erfahrungsaustausch bei Netzwerktreffen von Schülern und Lehrern, sowie Kontakten zu Partnern und Förderern des MINT-ec-Netzwerks aus Wirtschaft und Wissenschaft.

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz