Das Schiller-Gymnasium ist das einzige bayerische Gymnasium im neuen Cluster Chemie des MINT-EC

Am 29. September lud die Evonik Industries AG die Teilnehmer des neuen MINT-EC Chemie-Clusters in die Grimme-Stadt Marl (Nordrhein-Westfalen) ein. Bei MINT-EC handelt es sich um ein Förderprogramm naturwissenschaftlicher Fächer, welches es sich zum Ziel gemacht hat, die Attraktivität der Fächer zu steigern und interessierte Schüler früh an die unzähligen Arbeits- und Studienrichtungen im Bereich Naturwissenschaften heranzuführen.

Unter den Teilnehmern in Marl war auch StR Florian Spieler, stellvertretend für das Schiller-Gymnasium, welches das einzige Gymnasium Bayerns im neuen Chemie-Cluster ist. Ziel der deutschlandweiten Kooperation verschiedener Gymnasien und Wirtschaftsunternehmen ist es, den Chemieunterricht bereits ab der Mittelstufe noch interessanter zu gestalten und, in enger Abstimmung mit Deutschlands führenden Chemie-, Pharma-, Wirtschafts- und Industrieunternehmen, die Schüler gezielt auf ein Leben in der Arbeitswelt vorzubereiten.

Damit soll das Bild vom "theorielastigen Gymnasium" etwas entzerrt werden und, auch durch die bundeslandübergreifende Kooperationen, der Gymnasiast Schritt für Schritt die Möglichkeit bekommen, sich in spätere Ausbildungs- oder Studienrichtungen hineinzutasten. Ziel wird es auch sein, die Erwartungen regionaler Unternehmen zu bündeln und entsprechende Angebote - nicht erst in der Oberstufe - an der Schule zu etablieren.

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz