klettern-iconIm Schuljahr 2002/03 wurde am Schiller-Gymnasium das Sportklettern als Wahlangebot eingeführt. Seitdem ist es fester Bestandteil der Sportangebote, als Trainingswände stehen für die Schillerkletterer die Alpenvereinswand im Sportpark Untreusee und seit 2012 die Kletterwand in der Jahnhalle zur Verfügung.

IMG 0086Bei Toprope- und Vorstiegsklettern werden besonders die Techniken Richtiges Treten, Greifen, Spreizen, Eindrehen, Körperspannung und Knotenkunde geübt. Größter Wert wird auf das korrekte Sicherungsverhalten gelegt.

Neben dem Seilklettern spielt auch das Bouldern eine Rolle. Als Bouldern wird das seilfreie Klettern bis einige Meter über dem Boden mit Matten als Absicherung bezeichnet. Beim Bouldern kann man in allen Schwierigkeiten klettern und mit allen Griffen von klein, flach und rund (Sloper) bis gut haltbar (Henkel). Je nach Wandmaterial ist Klettern von schräg über senkrecht bis überhängend oder waagrecht (Dach) möglich. Beim Bouldern können schwere Einzelzüge eingeübt werden, so dass diese Techniken beim Schwierigkeitsklettern mit Seil automatisiert eingesetzt werden können. Insbesonders ist Bouldern auch ein spezielles Kraft-Klettertraining.

IMG 2598Regelmäßig beteiligt sich das Schiller-Gymnasium an den Sportkletterwettkämpfen der Schulen in Bayern. Bei den Wettbewerben im Schulklettern bilden jeweils
4 Schülerinnen/Schüler eine – auch gemischte- Mannschaft.
Im Schuljahr 2003 / 04 wurden unsere Kletterer /Klettererinnen in der Wettkampfklasse III (WK III, 12 - 15 Jahre) Bayerischer Meister der Schulen im Sportklettern.
Im Schuljahr 2004 / 05 wurden sie Bayerischer Meister in der WK II (15 - 18 Jahre).
Im Jahr 2005 / 06 schloss sich noch die Vizemeisterschaft in der WK II im Sportklettern an. Die Final-Wettkämpfe wurden jeweils im Kletterzentrum München / Thalkirchen ausgetragen.

Für diese tollen Erfolge wurden die Schiller-Kletterer / Klettererinnen von der Stadt Hof im Rathaus mit der Sportlerehrenmedaille in Bronze im November 2004 und Dezember 2005 geehrt.

Klettern beansprucht alle Muskeln, besonders trainiert es auch den Rücken. Es fördert die Konzentration und stärkt soziale Kompetenzen wie Übernehmen von Verantwortung, Zulassen von Vertrauen, Kommunikation untereinander und überlegtes und besonnenes Handeln. Körpergefühl, Koordination werden verstärkt und der Umgang mit verantwortbarem Risiko geübt.

IMG 0090

Anika "im Dach", das Bild ist NICHT gedreht;-)

 

Hubert Roß, OStR
Sven Lauterbach, OStR
Reiner Pantalon, StR i. BV

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz