Logo Mathematikum 01Bereits im dritten Jahr hintereinander präsentiert das Schiller-Gymnasium Hof seine erfolgreiche Ausstellung „Mathematik zum Anfassen“. Das gleichnamige P-Seminar, unter der Leitung von Oberstudienrätin Petra Preußner, hat wieder die Grundschulen aus Stadt und Landkreis zu Gast und die dürfen sich auf zahlreiche neue Attraktionen freuen.

„Mathematik zum Anfassen“, ein Titel, der zurückgeht auf das „Mathematikum“ in Gießen, eine Ausstellung des Mathematik-Professors Dr. Albrecht Beutelspacher. Ziel ist es, die sonst oft als „trocken“, „komplex“ oder sogar „langweilig“ verrufene Wissenschaft in Spiel, Spaß und Spannung umzuwandeln. Denn Mathematik ist überall – fast wie die Chemie.
Mathematisch Denken und gleichzeitig Spaß haben: kein Widerspruch! In der Ausstellung am Schiller-Gymnasium, die wieder eigens für die Grundschulen der Region sowie die hauseigene Unterstufe entworfen wurde, gibt es Farben, Formen und Rätsel für die durchweg interessierten Schülerinnen und Schüler. Vom bekannten Sudoku angefangen, bis hin zum Foucaultschen Pendel im Treppenhaus des Gymnasiums, aufgehängt über vier Stockwerke, das „Schiller“ präsentiert sich in der Woche vom 2. bis 6. Dezember ganz im Zeichen der „Mathematik zum Anfassen“. „Wir haben mit dem P-Seminar das Erlebnisland Mathematik in Dresden besucht, um uns in diesem Jahr neue Ideen für Stationen zu holen und die haben wir dann selbst umgesetzt“, so Kursleiterin Petra Preußner. Sie organisiert die Ausstellung bereits das dritte Jahr in Folge. Langweilig wird das nicht. Die neuen Stationen, die interessierten Kinder, die voll bei der Sache sind und natürlich der Weihnachtsbaum des Schiller-Gymnasiums, der alljährlich vom Seminar geschmückt wird, um den Ausstellungsraum, die Aula, schon einmal auf Weihnachten einzustimmen, all das ein Grund für die Traditionsausstellung. Auch im nächsten Jahr ist die Ausstellung wieder geplant. Ein Kurs in der 11. Jahrgangsstufe, natürlich mit dem Namen „Mathematik zum Anfassen“, steht bereits in den Startlöchern. Neben dem Hausmeisterteam bekommt das Seminar zusätzliche Unterstützung der Klasse 9Pe, die sich vorbildlich um die Schülerinnen und Schüler an den Stationen kümmern, Fragen beantworten und auch selbst gerne das ein oder andere Rätsel lösen.

IMG 0871Der Schiller-Weihnachtsbaum, traditionell geschmückt vom P-Seminar "Mathematik zum Anfassen"IMG 0871Zwei sich an den Spitzen berührende Pyramiden aus Seifenlauge? Mathematische Seifenblasen als Neuerung der diesjährigen AusstellungIMG 0871Da war wohl die Flex am Werk. Wer kann den Würfel wieder zusammensetzen?IMG 0871Alles gut! Alle da! Oder doch nicht? Zählen Sie die Kinder auf den nächsten beiden, in ihren Teilen identischen, Bildern. Was stellen Sie fest?IMG 0871Ein Kind verschwindet - Bild 1IMG 0871Ein Kind verschwindet - Bild 2IMG 0871Bereits im letzten Jahr hing das Foucaultsche Pendel vom Musiksaal bis zum Eingangsbereich im Treppenhaus. In diesem Jahr gibt es noch eine Miniaturausgabe in der AulaIMG 0871Geometrisches FarbenchaosIMG 08713-D-TetrisIMG 0871Die Chance im Lotto "6 aus 49" zu gewinnen, liegt bei rund 1:140 Millionen. Hier liegt sie bei 1: 1.000.000.000IMG 0871IMG 0871Warum kann hier das Wort "MATHE" nicht gelegt werden?IMG 0871Für die einen ist es ein Haufen Kleinholz, für die anderen sind es mathematische GrundspielzeugeIMG 0871"Kidoku", das "Sudoku" für Kinder

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz