Ältere Schüler machen Unterricht einmal anders - Projekttag des Projekt-Seminars „ Food & Action“ für die 5. Jahrgangsstufe des Schiller-Gymnasiums

Am 16.7.15 versammelten sich pünktlich um 8.00 Uhr alle Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe des Schiller-Gymnasiums – also etwa 125 Fünftklässler - an der Jahnturnhalle, um gemeinsam mit den 14 Schülerinnen und Schülern des P-Seminars „Food & Action“ einen im Schuljahr 2014/2015 konzipierten Tag rund um das Thema Fitness und Ernährung zu beginnen.

Bild folgt: Beginn des Projekttages auf dem Jahnsportplatz

Nach der Begrüßung und einigen Worten zum Ablauf des Projekttages ging es dann los. Die aufgeregten Fünftklässler fanden sich in klassenübergreifenden Gruppen zusammen und begannen mit den ersten Aufgaben. An den insgesamt fünf Stationen, die rotierend absolviert wurden, ging es primär um Fitness und Bewegung, wobei teilweise auch fleißig Punkte gesammelt werden konnten. Hierfür hatte sich das Team „Sport“ des P-Seminars tolle Übungen und Spiele überlegt. So sollten die Kinder in einem Parcours versuchen, möglichst alle Hindernisse zu überwinden, ohne von der gegnerischen Mannschaft mit Bällen abgeworfen zu werden (Takeshi’s Castle). Bild folgt: Takeshi's Castle

Sie probierten einige Dehnübungen zum Erwärmen vor dem Sport aus und sollten Wasser mit Hilfe von Bechern geschickt transportieren. Außerdem musste der Energieinhalt von Gummibärchen geschätzt und diese Energie in einem schweißtreibenden Lauf verbraucht werden, um nur einige Stationen zu beschreiben. Bilder folgen: Gummibärchen-Station

Ab 9.30 Uhr folgte der Ernährungsteil im Haupthaus des Schiller-Gymnasiums, sorgfältig geplant durch das Ernährungsteam. Hier boten die Oberstufenschüler insgesamt fünf verschiedene Stationen an, die nicht nur Wissenswertes rund Lebensmittel und Ernährungsfragen vermittelten, sondern auch praktische Aufgaben für die Unterstufenschüler vorsahen. Die Jungen und Mädchen stellten beispielsweise leckere Frucht- und Gemüsesalate zusammen (Bild folgt: Salatzubereitung), setzten in einem selbst gestalteten „Supermarkt“ Einkaufsaufträge um (Bild folgt: Supermarkt), beschäftigten sich mit dem Zuckergehalt von Lebensmitteln und füllten eine Ernährungspyramide (Bild folgt: Ernährungszug). Auch hier wurden fleißig Punkte gesammelt, die zu den Sportpunkten noch hinzukamen.

Am Ende des Vormittages konnte dann ein Siegerteam mit dem begehrten Pokal ausgezeichnet werden, darüber hinaus gab es für alle Teilnehmer ein kleines Geschenk. (Bild folgt: Siegerteam)

Damit ging ein informativer, erlebnis- und aktionsreicher Projekttag zu Ende, bei dem sowohl die Kinder als auch das Team des P-Seminars viel Spaß hatten.

Das P-Seminar dankt der VR Bank, der Unternehmensgruppe Hof, den Unternehmen Wundmanagement Gabriele Weigold, Vitasafe und Höllensprudel, sowie dem REWE Markt Winkler für ihre großzügigen Geld- und Sachspenden, ohne die der Projekttag so nicht möglich gewesen wäre.

Für das P-Seminar Marie Hof und Bettina Münzer (Leiterin P-Seminar)

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz