2.000 Euro für Taifun-Opfer auf den Philippinen

Am 5. Dezember 2013 gingen wir, die katholischen Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe des Schiller-Gymnasiums, und unsere Lehrerin Frau Berner-Sebald mit der Soli(daritäts)brotaktion in die dritte Runde. Anlass waren die aktuellen, erschütternden Ereignisse auf den Philippinen.

Solibrotaktion 2013-BEASchon bald stellte sich heraus, dass in solch einer Aktion viel Arbeit steckt. 1650 Brote, die von den Schiller-Schülern vorbestellt wurden, herzustellen und zu verkaufen ist eben keine Kleinigkeit. Glücklicherweise stand uns zum wiederholten Male die Bäckerei Eheim aus Schwarzenbach an der Saale tatkräftig zur Seite. Schon um halb elf am Vorabend begannen die fleißigen Bäcker mit den Vorbereitungen und arbeiteten die ganze Nacht durch. Doch der gute Wille versetzt bekanntlich Berge und so schulterte die Bäckerei die Aufgabe trotz des Weihnachtsgeschäfts und neben der normalen Tagesproduktion. Herr Eheim, der Bäckermeister, erklärte uns, es gäbe für ihn und seine Frau vor allem einen Grund, bei der Anfrage seitens der Schüler sofort zuzusagen: Man könne mit dieser Aktion vielen Jugendlichen zeigen, welchen Wert ein Stück Brot hat und wie gut doch ein einfaches Butterbrot ist. Auch sei es etwas Wunderbares und ein positiver Effekt der Globalisierung, dass eine kleine Bäckerei gemeinsam mit einer Schule viel Geld für ein weit entferntes Land spenden kann. Einen Geldgewinn erzielt die Bäckerei mit dieser Aktion nämlich sicher nicht, denn von den 1,50€ pro Brot gehen nur 50ct an die Bäckerei, 1€ wird gespendet. Doch ihr sicherer Lohn sind große Wertschätzung für ihre Arbeit und Dankbarkeit für ihre Unterstützung!

Die fertigen Brote wurden dann am frühen Morgen verladen und nach Hof ans Schiller-Gymnasium gefahren. Als die Kisten in der Aula standen und sich ein herrlicher Brotduft durchs Schulhaus zog, segnete der Dekan Joachim Cibura diese und wir verpackten die Brote anschließend in Tüten. Ein vorher erstellter Laufplan sorgte dann dafür, dass das frische Backwerk gut bei den Schülern, die es bestellt hatten, ankam. Nach vier Schulstunden waren 1.650 Brote verteilt und verkauft.

Die darauffolgende Endabrechnung bescheinigte uns einen großen Erfolg: Viele Schüler hatte durchschnittlich 1-2 Brote bestellt, wobei in Ausnahmen sogar bis zu 20 Brote abgenommen wurden. Zusammen mit dem Verkauf nach den Gottesdiensten in St. Marien und St. Konrad am dritten Advent freuen wir uns über einen großartigen Gesamterlös von 2.000 €, der nun über das katholische Hilfswerk Misereor den auf den Philippinen in Not geratenen Menschen zu Gute kommt.
Wir bedanken uns bei allen, die unsere Aktion so tatkräftig unterstützt haben!

Im Auftrag der kath. Schüler der 10. Jahrgangsstufe:

Dominik Schaefer, 10b
Jonas Honke, 10b
Thomas Adamczuk 10c
Felix Haschke 10c

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz