Schiller Logo kleinTablet-Chef Stefan Bäumler versuchte sich schon fast zu entschuldigen, als die beiden Vertreter des Klett-Verlags unser Schulhaus wieder verlassen hatten: "Es war alles Lob, aber so ist es nunmal." Was war geschehen? Die Experten aus einem der größten Schulbuchverlage Europas, bescheinigten unserer Schule eine bundesweite Vorreiterrolle!

Zu Beginn des Schuljahres liefen am Schiller die Telefone heiß. In allen Tabletklassen stellte man auf das digitale Schulbuch um. Es wirkte, als seien wir damit die einzige Schule in Deutschland, denn der Support aus den Verlagen klappte nicht immer reibungslos. Umso bemerkenswerter war es, dass der Klett-Verlag der Einladung unserer Schule folgte, sich die Gegebenheiten und die Einsatzbereiche ihrer digitalen Schulbücher einmal in medias res anzusehen. Mit Andrea Loghin und Jens Fischer schickte das Unternehmen eine Dame aus der IT-Abteilung, die in Zeiten der Digitalisierung wahrscheinlich bedeutendste Abteilung des Unternehmens, sowie einen Herren aus dem Produktmanagement des Digitalen Service von Klett.

Sie besuchten dann Unterricht in den Fächern Englisch sowie Natur und Technik und waren begeistert von der tollen Ausstattung der Schule sowie dem unaufgeregten Umgang mit dem doch recht neuen Medium Tablet. Als "sinnvoll in seiner Dosierung", wurde der Einsatz der digitalen Endgeräte bezeichnet. Besonders angetan, da sie es in dieser breiten Masse nur selten erlebt haben, waren sie vom Einsatz der hauseigenen Klett-Apps. Der Einsatz unserer Schüler führte auch zu neuen Erkenntnissen bei den Verlagsmitarbeiter, die sie sofort an die Entwicklung weitergaben.

Ihr abschließendes Resumée ließ dann die Herzen unseres Tablet-Kernteams höher schlagen: "Das Schiller-Gymnasium ist mit seiner Umsetzung von Digitalisierung in einer bundesweiten Vorreiterrolle." Lob, welches von einer Stelle kommt, die den Prozess tagtäglich hautnah miterleben und mitgestalten. Lohn für die harte Arbeit und Ansporn, diese ebenso motiviert weiterzuführen.

Als Belohnung gab es für die Gäste eine echte Hofer Brotzeit. Auch etwas, was sie in dieser Qualität noch nie zuvor genießen durften.

klett kleinWin-win-Treffen mit den Verlagsrepräsentanten von Klett: OStR Stefan Bäumler, Chef des Tablet-Teams am Schiller-Gymnasium, Andrea Loghin, Mitarbeiterin der IT-Abteilung von Klett, Schulleiterin Dr. Anke Emminger, Christine Wild von unserem Tablet-Partner Frankenpost sowie Jens Fischer, Produktmanager "Digital Services" von Klett

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz