chemietheater-webicon

Hof — Zwei kleine Reagenzgläschen: im einen eine Wasserstoffperoxid-Lösung, im anderen eine Kaliumiodid-Lösung. Kippt man sie zusammen in einen Behälter mit ein bisschen Spülmittel, entsteht ein dampfender weißer Schaum, die sogenannte Elefantenzahnpasta. Zumindest heißt so der beliebte Versuch aus dem Chemie-Unterricht. Zwölftklässler des Hofer Schiller-Gymnasiums haben ...

am Donnerstag ein Chemie-Theaterstück vorgeführt. Die Elefantenzahnpasta ist darin von entscheidender Bedeutung.

Das Stück, in dem sich alles um chemische Experimente dreht, haben die 13 Schüler des P-Seminars „Eventchemie" und ihre Kursleiterin Katrin Reukauf selbst geschrieben. Eingeladen hatten sie zu der Aufführung am Donnerstag vor allem Schüler des Therapeutisch-Pädagogischen Zentrums in Hof. Vor allem die jüngeren waren aus dem Häuschen.

Im Stück begeben sich Maja und Chris, zwei Schüler, auf eine Reise ins Zauberland. Sie wollen es retten, wissen aber noch nicht, wie und wohin sie dazu gehen müssen. Ihr Weg führt sie zu mehreren Stationen, an denen sie sich kleine Fläschchen mit einer Zauberflüssigkeit erspielen müssen. Zu ihren Aufgaben zählt, bei sechs Luftballons zu erraten, bei welchem Ballon es eine Flamme gibt, wenn man ihn anzündet. Bei drei Ballons entsteht tatsächlich eine Flamme, der die Kinder in der Aula ehrfürchtig entgegenblicken.

Maja und Chris lösen die Aufgabe und bekommen ein Fläschchen. Sprühen sie den Inhalt auf eine große Karte, werden dort plötzlich Wege und Orte sichtbar — und die beiden Schüler und das Publikum erfahren, wo sie das Zauberland retten können: im Zauberwald.

Dort treffen die beiden neben einem Troll auch auf die böse Hexe, die das Zauberland zerstören will. Von ihr bekommen Maja und Chris die Aufgabe, Zahnpasta herzustellen. Sie suchen und suchen im Zauberwald. Schließlich finden sie die nötigen Zutaten und stellen damit Elefantenzahnpasta her. Die Hexe ist damit besiegt und gesteht, dass sie eigentlich eine gute Hexe ist. Sie schenkt Maja und Chris eine (Schoko-)Goldschatz, den sie brüderlich mit den Kindern vom TPZ teilen. (Jan Nico Schott)

Frankenpost

IMGP5269 480

IMGP5348 480

IMGP5400 480

IMGP5408 480

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz