indexAm 6.12.2019 wurde der Vorlesewettbewerb der 6.Klassen am Schiller-Gymnasium Hof durchgeführt, bei dem die Klassensieger Anna Saalfrank (6a), Julian Duchon (6b), Hannes Ströhla (6c) und Christian Hager (6d) um den Sieg in der 6.Jahrgangsstufe kämpften.

Der Wettbewerb erstreckte sich über zwei Runden. In der ersten Runde lasen die Teilnehmer ihre gut geübten und bekannten Texte vor. Anna stellte das Buch „Die Trabbel-Drillinge. Heimweh-Blues & Heiße Schokolade“ von Anja Janotta vor, bevor Julian eine Textstelle aus „Der 999.823ste Wunsch“ von Brandon Robshaw vorlas. Hannes stellte eine Passage aus dem Buch „Seawalkers. Gefährliche Gestalten“ von Katja Brandis vor, während Christian eine Textstelle aus dem Buch „Helden des Olymp. Der Sohn des Neptun“ von Rick Riordan präsentierte. Für die Zuhörer ergab sich so eine sehr abwechslungsreiche und höchst unterhaltsame Vorlesestunde. In der zweiten Runde musste jeder eine unbekannte Textstelle aus „Animox. Das Heulen der Wölfe“ von Aimée Carter vorlesen. Die Jury, die aus den Deutschlehrern Herr Hahn, Herr Hopperdietzel und Frau Millitzer bestand, verkündete nach eingehender Beratung, dass ihnen die Entscheidung über den Sieger sehr schwer gefallen sei, weshalb sie drei zweite Plätze und einen ersten Platz vergeben hätten. Alle Vorleser präsentierten sich mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen, sodass letztendlich nur Nuancen den Unterschied machten. Den ersten Platz belegte mit knappem Vorsprung Hannes Ströhla,die zweiten Plätze erreichten gemeinsam Christian Hager, Anna Saalfrank und Julian Duchon. Somit wird Hannes Ströhla das Schiller-Gymnasium auf der nächsten Ebene des Vorlesewettbewerbs sicherlich gut vertreten.

B409069B 079C 4752 91FD 2E7D623F2777

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz