held

Mit diesen Worten leiteten die Ausbilder des BRK Hof die am 15. und 16. November stattfindenden 1. Hilfe-Kurse am Schiller-Gymnasium Hof ein.
Schnell merkten die 35 Teilnehmer, dass es eigentlich nicht schwer ist, ein Held zu sein. Oft sind es die kleinen Dinge, die im Notfall schon viel helfen können. Allein sich trauen, einen verletzten oder verunfallten Menschen anzusprechen, ihm Unterstützung zu signalisieren und einen Notruf abzusetzen, kann Leben retten und jemanden somit zum Helden machen.

HELDAber natürlich wurde auch das Einmaleins der 1. Hilfe-Maßnahmen besprochen und umfangreich geübt. Von der einfachen Schnittwunde, über Verbrennungen und Verätzungen bis hin zu Unfallszenarien mit Auto- oder Motorradbeteiligung.

Trotz der ernsten Themen waren die Schülerinnen und Schüler mit viel Spaß und Engagement dabei und so war es nicht verwunderlich, dass das Resümee der beiden Ausbilder Werner Strößner und Tim Klein durchweg positiv ausfiel. Weiterhin ist es sehr erfreulich, dass das Schiller-Gymnasium Hof 25 neue Mitglieder in seine 1.Hilfe-Gruppe aufnehmen darf. Somit ist die Erstversorgung im Notfall für die nächsten Jahre weiter bestens gesichert.
Durch die Kooperation mit dem BRK Hof finden über das Jahr verteilt mehrere Auffrischungen statt. Hier werden schultypische Unfallsituationen besprochen und die Kenntnisse der Aktiven vertieft und gesichert.
Auch im nächsten Jahr werden wieder Kurse angeboten und so können die nächsten Schülerinnen und Schüler den „Held“ in sich entdecken!

1848-bea600

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz