illuminatiMikroskopieren macht Spaß, keine Frage. Die darauffolgenden Arbeitsaufträge sind dann aber häufig mit einem Seufzen verbunden, welches nicht auf Freude schließen lässt. Nicht so in der Tabletklasse.

Im Rahmen des praktischen Arbeitens, im Fach Natur und Technik, erlernen die Schülerinnen und Schüler auch die Grundzüge des Mikroskopierens. Der Einsatz der Tablets bringt in der Klasse 5d Ergebnisse hervor, die als neue künstlerisch-kreative Unterrichtssicherung gelten können (HINWEIS: Keine Tiere wurden für die Erstellung der Bilder gequält!):

Christan und BenediktDer Flügelrand der Honigbiene ist bei Christian Hager und Benedikt Müller ein Teil der CollageChristan und BenediktPaulian Blattner und Neo Nietert haben einen Farbfilter auf das Blatt angewendet

Amelie Sarah Amelie Kätzel und Sarah Hadujabbarova konzentrieren sich auf die Anatomie des Beins eines gemeinen HolzbocksAmelie Sarah Anne Herpich zeigt sich verändernde Teilausschnitte ein und desselben ObjektsAmelie Sarah Jamie Jäckel und Fiona Götz setzen auf Bilder-PluralismusAmelie Sarah Eine höhere Vergrößerung verwenden Julian Mehnert und Luca MiessAmelie Sarah Fast wie ein Bleiglas-Kirchenfenster. Die Einzelbilder von Luisa Hempel und Lukas König

photo Lara GloriaDie Collage von Lena Rode und Marie Riemer zeigt u.a. einen Teil eines Flügels der Honigbienephoto Lara GloriaEmma Pötzl, Patrizia Schmidtlein und Sophia Zwenger hatten unter anderem die eigene Haarpracht unter dem Objektivphoto Lara GloriaZecken sind Plagegeister. Unter dem Mikroskop und mit entsprechender Nachbearbeitung, werden sie bei Gloria Würstl und Lara Serfas fast zu Modelsphoto Lara GloriaBlattränder sind bei Emre und Kerem Zorlu im Mittelpunkt

 

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz