Robotik FLL Zwickau

Unter dem Thema Hydrodynamics – Vorkommen, Nutzung, Lagerung und Bewegung von Wasser ergründen, fand am 13.01.18 der Regionalentscheid der First Lego League in Zwickau statt. In den Disziplinen Forschungspräsentation, Teamwettbewerb, Roboterdesign und Robot-Game starteten die Schüler der 6. bis 11. Jahrgangsstufe.

Nach Monaten der Vorbereitung im „Robotiklabor“ des Schiller-Gymnasiums ging es an einem Samstag um 6:15 Uhr endlich los. In Zwickau angekommen wurden Laptops aufgebaut, die fertigen Roboter nochmals auf Schwachstellen überprüft und letzte Details der Forschungspräsentation geklärt.
Wie viele Liter Wasser verbraucht man eigentlich beim Zähneputzen, Duschen oder bei einem Vollbad? Diese Frage und weitere Fragen wurden in der Forschungsaufgabe beantwortet und auch gleich noch eine Lösung zur Reduktion des Wasserverbrauchs präsentiert: Eine App die entweder über smarte Sensoren den Wasserdurchlauf an Geräten misst oder über eine Nutzereingabe über den durchschnittlichen Verbrauch informiert. Die Idee kam bei der Jury gut an, so dass am Ende der zweite Platz erreicht werden konnte.
Im Teamwettbewerb geht es darum in einem noch unbekannten Spiel spontan als Gruppe zusammenzuarbeiten und Vertrauen, Leistungsbereitschaft, Problemlösefähigkeit und Verständnis sowie Respekt für Andere zu zeigen. Die Auszeichnung mit dem ersten Platz zeigte, dass diese Aufgabe vom Team Schillerbots besonders gut gelöst wurde.

IMG 9925 beaweb
Die Disziplin, die in der Vorbereitung sicherlich die meiste Zeit in Anspruch nimmt, ist das Robot-Game. Ein selbst konstruierter Roboter löst dabei autonom unterschiedliche Aufgaben auf einem Spielfeld. Die Aufgaben sind vorher bekannt und so bedarf es im Normalfall nur einiger weniger Änderungen um die zu Hause programmierten Lösungen im Wettkampf umzusetzen. Leider wich das Spielfeld in Zwickau deutlich von dem an unserer Schule ab, so dass es größerer Korrekturen bedurfte. Trotz aufwändiger Umbauten und Veränderungen an den Programmen konnte nicht all das gezeigt werden, was zu Hause noch reibungslos lief.
Ein insgesamt 5. Platz und der Pokal für die beste Teamleistung stimmten aber trotzdem fröhlich und so konnte auf der Heimfahrt am späten Nachmittag dieses Samstages auch noch ein bisschen gefeiert werden.

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2014-2017, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum