tangram wettAm Känguru-Wettbewerb nehmen jedes Jahr weltweit mehrere Millionen Kinder teil. Das Schiller-Gymnasium schickte diesmal 141 Schülerinnen und Schüler ins Rennen. Die 24 – 30 Aufgaben erfordern in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gute Ideen im Rechnen, Geometrie und Logik.


Jeder erhält ein kleines Geschenk für die Teilnahme, die bundesweit besten 5% bekommen interessante Preise (Denkspiele, Bücher etc.).
Bei uns waren es 10 Schülerinnen und Schüler, was immerhin 7% entspricht.

Känguruh bearb
Lilly Rödel und Emily Maget (5b) gewannen jeweils einen 1. Preis, Sarah Kieweg und Lea Meyer (7b) einen 2. Preis und Christina Strunz (5b), Timo Mörtl, Tobias Rinck, Luisa Schmidt, Justus Vonnegut (7b) sowie Dominik Jilg (Q11) erhielten einen 3. Preis.
Fabienne Löprich (6c) gewann das T-Shirt für den weitesten Känguru-Sprung. Sie hatte 18 Aufgaben in Folge richtig gelöst.

Wir gratulieren und wünschen viel Spaß mit den Preisen!

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz