mathe-iconSowohl beim Bundeswettbewerb Mathematik als auch beim Pangea-Wettbewerb konnten sich Schüler des Schiller-Gymnasiums auszeichnen. Selina Müller, Dominik Jilg und Felix Seifert wurden für ihre Leistungen mit Preisen bedacht.
Selina Müller errang beim mathematisch anspruchsvollen Bundeswettbewerb einen hervorragenden 3. Preis und damit gleichzeitig die Berechtigung zur Teilnahme an der 2. Runde. Der Pangea-Wettbewerb hingegen richtet sich in der ersten Runde durch ein breites Aufgabenspektrum von leicht bis schwer an alle Schüler von der 3. bis zur 10. Jahrgangsstufe. Dementsprechend nehmen bundesweit über 130000 Kinder teil. Zum Bundesfinale, das über zwei Runden erreicht wird, werden aber pro Jahrgang nur 60 Schülerinnen und Schüler zugelassen. Deshalb ist es schon höchst anerkennenswert, dass zwei Schüler das Schiller-Gymnasium beim Finale am 4. Juni in München vertraten. Auch hier überzeugten Dominik Jilg als Sieger der bayerischen Wertung (9. Jgst.) und somit einem 13. Platz in Deutschland sowie Felix Seifert mit einem 2. Platz in Bayern (10. Jgst.), der den 15. Platz in Deutschland bedeutete.
web-version Preisträger Pangea und BW IMG 6836 bea1600Betreuer Jochen Stadelmann und OStD Rainer Schmidt zeigten sich hocherfreut über die tollen Erfolge.

Beispielaufgabe aus dem Finale des vergangenen Jahres:
942-682-39 ist das Produkt dreier Primzahlen. Bestimme diese drei Primzahlen! (Ohne Taschenrechner zu bearbeiten!)

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz