TischtennisIn gespannter Erwartung auf die Gegner aus Bad Königshofen, Fürth und den Gastgeber aus Bad Kötzting bestiegen Timo Mörtl, Malte Rill, Cedric Lerner, Elias Jirinec, Felix Ehmann und Erik Spörl morgens um 7:15 Uhr den Kleinbus im Schulhof des Schiller-Gymnasiums zum Nordbayern-Finale im Tischtennis der Altersklasse III/1.

Nach über zwei Stunden Fahrt in der Nähe des Arbers angekommen hatte man noch genug Zeit die Gegenspieler zu beobachten und sich selbst einzuspielen.

Mit Respekt, aber ohne Angst begann das junge Team das Turnier. Früh jedoch zeigte sich, dass die spielerische Klasse nur punktuell und noch nicht für den großen Wurf reicht. So musste man in den ersten beiden Spielen den Gegner jeweils zu einem 6:3 Sieg gratulieren. Kurioser Höhepunkt war dabei Malte Rill, der sich bei einem 1:2 Satzrückstand bereits als Verlierer wähnte und vom Gegner zum Weiterspielen aufgefordert werden musste. Dies ließ er sich dann nicht zweimal sagen und drehte die Partie noch zu seinen Gunsten.

Zum Abschluss gelang gegen den Favoriten aus Bad Königshofen, der vorher kein Spiel und nur vier Sätze abgegeben hatte, unserem „Dreier-Doppel“ Felix Ehmann und Erik Spörl mit einem glatten 3:0 Erfolg eine kleine Sensation.

Sehr erfreulich war, dass jeder der Spieler sich mindestens einmal in die Siegerliste eintragen konnte. So konnte jeder zurecht stolz ob eines 4. Platzes in Nordbayern und mit jeder Menge wertvoller Erfahrungen die Heimreise antreten, bereit, es im kommenden Jahr, in dem die Mannschaft in der gleichen Besetzung antreten darf, besser machen zu wollen.

IMG 20190206 141609

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz