tischtennisMit einer starken Mannschaftsleistung holten unsere Jungen III/1 in einem ausgeglichen besetzten Bezirksfinale einen verdienten Sieg. Im Nordbayern-Finale, das Anfang Februar beim Sieger aus der Oberpfalz ausgetragen wird, erwarten uns auch Gegner aus Mittel- und Unterfranken.

 

Nachdem im Schiller die bayernweit erste „Tischtennis-Klasse“ gebildet wurde – alle Spieler kommen aus der 8b -, war es keine Überraschung, dass sich die Mannschaft von Beginn an durch einen großen Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung auszeichnete. Vor allem den „Neuzugängen“, die zum ersten Mal einen Wettkampf für „ihr“ Schiller bestritten, konnte so die anfängliche Nervosität genommen werden.

In der Besetzung Timo Mörtl, Cedric Lerner, Jan Breunig, Elias Jirinec, Felix Ehmann und Erik Spörl begann man gegen Coburg stark mit 3:0, obwohl man in zwei der drei Spiele mit einem Satzverlust startete. In den Satzpausen wurden jedoch von Mitspielern und Betreuer gute Tipps gegeben, die auch bestens umgesetzt wurden. So ließen sich die Spieler auch nicht vom zwischenzeitlichen 3:2 Anschluss der Coburger aus der Ruhe bringen und siegten in den restlichen Spielen zum Endergebnis von 7:2.

Mit dem Essen kommt der Appetit, und mit dem Sieg wurde der Ehrgeiz auf mehr geweckt. Im zweiten Spiel gegen die Forchheimer störte lediglich zu Beginn eine unglückliche Niederlage des Doppels 2 in der Verlängerung des Entscheidungssatzes, dennoch konnte früh der siegbringende Punkt zum 5:1 gefeiert werden. Dass in den verbleibenden drei Spielen zwei verloren gingen, konnte die Freude über den 6:3 Sieg nicht trüben.

Doch nun kam es zum Finale gegen die ebenfalls zweifachen Sieger aus Pegnitz. Diese stellten ihr stärkstes Doppel auf Position 2, so dass es in den Eingangsdoppeln erwartungsgemäß zu einer Punkteteilung kam. Auch auf den Einzelpositionen 5 und 6 siegte jedes Team einmal, so dass die Spannung sich langsam steigerte. Doch bärenstarke Leistungen von Mörtl, Lerner und Jirinec sorgten für die Entscheidung, und der 6:3 Erfolg wurde gebührend bejubelt!

Ungeschlagen blieben an dem Tag die Doppel Mörtl / Breunig und Ehmann / Spörl sowie im Einzel Lerner, doch alle zeigten eine hervorragende, konzentrierte Leistung und trugen ihren Teil zum tollen Sieg bei! Wir wünschen unserer Mannschaft auch in den Nordbayern-Finals viel Erfolg!

IMG 20190122 155634IMG 20190122 155634

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz