judo iconIm Dojo des 1. JC Münchberg begrüßte Judo-Bezirks-Schulobmann Dieter Sippel die teilnehmenden Schul-Judo-Mannschaften Oberfrankens.

Wie schon im Vorjahr erkämpften auch diesmal drei Judo-Teams vom Schiller-Gymnasium Hof nach spannenden Auseinandersetzungen jeweils den Bezirkstitel und sind damit beim Landesfinale in München startberechtigt.

Die von der Hofer Judo-Lehrerin Hildegard Klust trainierten und betreuten Judoka konnten sich auch in diesem Jahr in ihren Altersklassen durchsetzen und die Konkurrenz hinter sich lassen.

So besiegten in der Wettkampfklasse III die Hofer Mädchen zunächst die Christian-Wolfrum-Mittelschule Hof mit 5:0. Mit dem gleichen Ergebnis mussten sich dann auch die Konkurrentinnen des Wirtschafts-Wissenschaftlichen Gymnasiums Bayreuth geschlagen geben.

Auch die Schiller-Jungs der Wettkampfklasse III konnten starke Leistungen abrufen und behielten in Runde eins gegen die Christian-Wolfrum-Mittelschule Hof mit 5:0 die Oberhand. Gegen das WWG Bayreuth stand am Ende ein 4:1-Erfolg auf den Kampflisten und gegen die Gastgeber, das Gymnasium Münchberg behielten die Hofer wieder eine reine Weste und siegten 5:0.

Die Mädchen der Wettkampfklasse II hatten keinen Gegner und wurden damit kampflos Sieger.

2017 04 26 1154 bea1200web2x

knieend von links :

Hendrik Virow, Paula Roschig, Sina Viessmann, Marie Dick, Friedemann Riße

stehend von links :

Hildegard Klust, Florian Drescher, Jannik Pechstein, Florian Simon, Lukas Schafrina, Felix Flessa, Enke Virow, Theresa Herpich, Nikolai Reukauf, Lena Zettel, Erik Hofmann, Nadine Hoff, Zoe Patzer, Paula Schmidt

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2014-2017, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum