tischtennisMit einer konzentrierten und überzeugenden Leistung erreichte die Jungen II – Mannschaft des Schiller-Gymnasiums Hof wie im Vorjahr Platz 2 beim Nordbayerischen Qualifikationsturnier und somit automatisch den geteilten Platz 3 im Bayern-Finale.
Beim Heimspiel in Hof startete man gegen den Außenseiter von der Realschule Höchberg durchwegs auf den Punkt topfit und ließ beim 9:0 keinen Gegenpunkt zu.


Beim zweiten Spiel traf man mit dem Gymnasium Neutraubling auf den Favoriten und den 6. des letztjährigen Bundesfinals der Jungen III, die ihr erstes Spiel ebenfalls souverän mit 8:1 gewannen. Nach den unglücklich verlaufenen Startdoppeln, in denen Jonas Kant und Maximilian Kaufmann im Entscheidungssatz mit 9:11 unterlagen, lag man 0:2 zurück. Doch Sebastian Peschke und Dominik Jilg konnten in ihren Einzeln ausgleichen und brachten die Gegner ins Wanken. Vor allem Philipp Müller, Elias Wolfrum und Hannes Goller mit Dominik Jilg im Schlussdoppel hielten weiter stark dagegen, doch letztlich musste die Überlegenheit der Oberpfälzer vor allem auf den ersten vier Positionen anerkannt werden. Das Endergebnis von 2:7 scheint jedoch aufgrund des Spielverlaufs zu hoch.
Im letzten Spiel gegen das Platen-Gymnasium Ansbach hieß es nun, trotz der Niederlage mit voller Motivation Platz 2 zu holen. Wieder zeigte es sich, dass der große Trumpf in unserem Team die Ausgeglichenheit war. So konnten die Mittelfranken ab Platz 3 keinen Punkt holen und wurden recht sicher mit 6:3 niedergehalten.
Am Ende steht mit Platz 3 in Bayern erneut ein herausragendes Ergebnis für die Tischtennisspieler des Schiller-Gymnasiums, die zurecht stolz auf ihre Leistungen sein können!

Das erfolgreichen Tischtennisteam des Schiller-Gymnasiums

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz