HallenfußballWährend unsere Jüngsten aus der 5. und 6. Jahrgangsstufe unglücklich im Halbfinale unterlagen, konnten die Fußballer aus den 7. und 8. Klassen ihren Turniererfolg aus dem Vorjahr wiederholen.

Am 02.02.2016 fand in der Lionhalle das Stadtfinale im Fußball WK4 (Klassenstufen 5 und 6) statt. Unser Schillerteam musste in der Vorrunde in Gruppe A gegen die Evangelische Schule, die Münsterschule sowie die Christian-Wolfrum-Schule antreten. Im ersten Spiel gegen die Evangelische Schule gewannen wir sicher und ohne Probleme mit 6:0. Im zweiten Spiel gegen die Münsterschule waren wir zwar deutlich überlegen, jedoch wurden viele gute Torchancen nicht konsequent genutzt, sodass, auch aufgrund defensiver Unachtsamkeit, am Ende eine überraschende 1:2 Niederlage zu Buche stand. Im letzten Vorrundenspiel gegen die CWS stand es früh 3:0. Danach passierte nicht mehr viel. Gute Torchancen wurden ebenfalls nicht genutzt, sodass es beim 3:0 Endstand blieb.
Im Halbfinale mussten unsere „Schillerjungs“ durch das verlorene Vorrundenspiel als Gruppenzweiter gegen das letztjährige Siegerteam der Realschule antreten. Dieses Spiel war ein spannendes und ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für unser Team, in welchem wir schnell in Führung gingen, jedoch prompt den Ausgleich kassierten. Anschließend hatten unsere Jungs die besseren Torchancen und spielten sicher und konsequent in der Defensive gegen die offensivstarken und favorisierten Fußballer der Realschule. Wenige Sekunden vor dem Abpfiff wurde ein fragwürdiger Freistoß gegen uns verhängt. Dieser wäre deutlich am Tor vorbeigegangen, wurde jedoch unglücklich abgefälscht und landete in unserem Tor – eine unglückliche Niederlage.

JIV


Im Spiel um Platz drei ließen wir der Münsterschule, gegen die wir noch in der Vorrunde verloren hatten, mit 8:0 keine Chance. Man fragt sich, wie wir nur gegen jene verlieren konnten.... Das Turnier gewann die Realschule im Finale mit 3:0 gegen das Reinhart-Gymnasium. Unsere erfolgreichsten Torschützen waren Maximilian Becker (6 Tore) sowie Luca Brocksch (5 Tore), beide aus der 6d.


Besser machten es hingegen einen Tag später unsere 7. und 8. Klassen die ihren Titel aus dem Vorjahr in der heimischen Jahnhalle verteidigten. Das Schillerteam war als einer der großen Favoriten ins Turnier gegangen. Immerhin wurde der Pokal in den letzten fünf Jahren viermal gewonnen. Dieser Druck machte unserer Mannschaft scheinbar ordentlich zu schaffen, da sie über das ganze Turnier hinweg äußerst nervös agierte. Umso höher anzurechnen ist es ihr aber, dass die Vorrunde trotzdem relativ souverän absolviert wurde. Nach einem 1:1 Unentschieden im Auftaktspiel gegen die Realschule folgten ein souveränes 7-0 gegen die Wirtschaftsschule und ein 7-1 gegen die Hofecker Schule. Somit stand das Schiller-Gymnasium als Gruppensieger fest und traf im Halbfinale auf das Reinhart-Gymnasium.

JIII klein

 

 

Von hinten links: Marian Schubert, Luca Geißer, Franz Köppel, Moritz Herpich, Tizian Rocktäschel, Julian Pullner; vorne: Hysein Durkan, Johann Saalfrank, Muhsin Bilgin, Paul Schaller

In einem hart umkämpften und äußerst spannenden Spiel geriet das Schillerteam dreimal in Rückstand, konnte sich aber immer wieder ins Spiel zurückkämpfen. Ein 3:3 Unentschieden bedeutete sofortiges Neunmeter-Schießen. Nach Treffern von Durkan, Bilgin und Saalfrank wurde Geißer zum Matchwinner, als er den dritten 9-Meter des Reinhart-Gymnasiums parieren konnte. Im Finale war erneut die Realschule der Gegner die im Halbfinale die CWS ausschaltete. Trotz einer schnellen 2:0 Führung blieb das Spiel lange spannend. Am Ende setzte sich der Titelverteidiger mit 4:1 durch und holte den Pokal zum dritten Mal in Folge.

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz