Banz logoFür 21 Schillerschüler war es am 27 Februar 2018 wieder soweit, das Highlight der diesjährigen Begabtenseminare, nämlich das dreitägige Seminar im Bildungszentrum Kloster Banz stand an.

 

Nach der eineinhalbstündigen Fahrt in die Nähe von Bad Staffelstein bekamen wir einen kurzen Einblick in das Thema durch die beiden Referenten Peter Fuss und Steffen Mähliß. Dieses Jahr sollten wir uns mit der Presse- und Medienarbeit für mittelständische Unternehmen beschäftigen, als Beispiel hatten die Referenten ein fiktives Speditionsunternehmen entwickelt. Gestärkt durch das Mittagessen wurden uns die wichtigsten Informationen, die gute Vorträge ausmachen, vermittelt. Nach dem Abendessen stand uns der Abend zur freien Gestaltung, so konnten wir beispielsweise das hauseigene Schwimmbad besuchen oder gemütlich mit den Lehrkräften zusammensitzen. Am nächsten Morgen, nachdem wir gefrühstückt hatten, fanden wir uns pünktlich um 9:00 Uhr wieder im Seminarraum ein. Der erste Themenblock des Tages war Zeitmanagement bei einem Interview. Nach einer kurzen Kaffeepause sollten wir ein Statement zu verschieden Themenbereich der fiktiven Firma geben. Dies gelang uns anhand der erlernten Kriterien gut, sodass wir gleich zum nächsten Themenbereich, den Unterschieden zwischen einem Statement im TV und im Radio, übergehen konnten. Mit Medienrecht beschäftigten wir uns nach dem köstlichen Mittagessen und der anschließenden Pause. Für uns war dieses Thema besonders interessant, da es uns im alltäglichen Leben immer wieder begegnet, wie beispielsweise beim Fotografieren eines bekannten Gebäudes. Da Herr Mähliß gelernter Jurist ist, konnte er uns gut über Urheberrecht und Ähnliches informieren. Danach sollten wir eine Pressemitteilung für unser fiktives Speditionsunternehmen anhand einer gestellten, für die Firma problematischen, Rahmenhandlung schreiben. Anschließend führten wir als Vertreter dieses Unternehmens noch ein Radiointerview. Wir ließen den Abend erst mit dem Abendessen und später noch durch Kegeln mit den Lehrern oder auch im Fitnessraum oder an der Tischtennisplatte ausklingen. Am nächsten Morgen räumten wir nach dem Frühstück unsere Zimmer und versammelten uns wieder im Seminarraum, denn der Höhepunkt des Seminars - eine Pressekonferenz - stand noch auf dem Programm. Die Referenten fassten noch einmal die bereits gelernten Inhalte zusammen und fügten auch noch einen kurzen Vortrag über Krisenmanagement an. Nach einer kurzen Kaffeepause wurden wir in Journalisten und Vertreter des Unternehmens eingeteilt, sodass wir uns auf unsere Rollen vorbereiten konnten. Die folgende Pressekonferenz lief unter durchaus realen Bedingungen ab und wir alle konnten noch einmal unter Beweis stellen, was wir in diesem dreitägigen Seminar zur Presse- und Medienarbeit gelernt hatten. Kurz nach dem Mittagessen mussten wir auch schon wieder die Heimreise antreten.

Ich möchte mich auch im Namen der anderen Teilnehmer und der Lehrer nochmals bei den Referenten Herrn Fuss und Herrn Mähliß bedanken. Ein weiterer Dank geht an Herrn Burghardt und Frau Wirth, die auch dieses Jahr wieder den Ausflug zu einem einmaligen Erlebnis gemacht haben.

Banz Bild 2018Die diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Begabtenseminars auf Kloster Banz

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz