IMG 0450… das wollten insgesamt 67 Schülerinnen und Schüler aus der Q11 und der Q12 des Schiller-Gymnasiums, die am 19.03.19 an einem Schulprojekt der DKMS teilgenommen haben. Und das „Lebensretter werden“ funktionierte im ersten Step ganz einfach:

Mit drei etwas größeren Wattestäbchen Abstriche von der Mundschleimhaut nehmen, einige Angaben zu persönlichen Daten machen, dann die Abstriche eintüten und zur Endkontrolle bringen – alles in einem nur etwa 7 Minuten Zeitaufwand für den einzelnen Schüler. 7 Minuten, die einem an Blutkrebs erkrankten Menschen sein Leben zurückgeben, und damit dem Erkrankten sowie seinen Angehörigen viel Leid ersparen können.
Der Registrierungsaktion ging in der Aula ein etwa 30minütiger Vortrag für alle Schülerinnen und Schüler der Oberstufe voraus, der zum einen verdeutlichte, warum Registrierungsaktionen und Stammzellspenden so wichtig sind, und zum anderen, was die Spenden für die an Blutkrebs erkrankten Patienten bedeuten, nämlich die häufig letzte Chance auf Leben. Außerdem wurde erläutert, wie sich der Ablauf von einer Registrierung bis hin zur eigentlichen Stammzellspende gestalten kann – und das alles live von einem echten Stammzellspender, Herrn Matthias Epping, der den Schülerinnen und Schülern das ganze Procedere sehr anschaulich und verständlich schilderte.
Alles in allem war es an diesem Nachmittag also eine gelungene Schulaktion der DKMS, aus der hoffentlich Stammzellspender hervorgehen, die für einen an Blutkrebs erkrankten Menschen zum Lebensretter werden können!
Ein herzlicher Dank geht an Herrn Epping als ehrenamtlichen Mitarbeiter der DKMS, und zwar sowohl für seinen informativen Vortrag als auch für die Unterstützung bei der Regisitrierung. Desweiteren möchte ich mich an dieser Stelle auch bei den Schülerinnen und Schülern der Erste-Hilfe-Teams des Schillers bedanken, die bei der Registrierungsaktion so engagiert und zuverlässig mitgeholfen haben.

IMG 0456Schulleiter Rainer Schmidt begrüßt die Oberstufe zum VortragIMG 0456OStRin Bettina Münzer hatte die Veranstaltung koordiniertIMG 0456IMG 0456So einfach gehts: Mundschleimhaut mit Wattestäbchen abreiben, verschließen, Leben rettenIMG 0456Wer 17 oder älter ist, konnte sich typisieren lassen. Es bildete sich eine lange SchlangeIMG 0456Nun weltweit als eventuelle Spender in der Datenbank - der Großteil der Schiller-Oberstufe 2018/2019

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz