RedUse LogoAm Nikolaustag, dem 6.12.2018, war das Umweltprojekt REdUSE zu Gast am Schiller-Gymnasium. Dieses von der UNESCO geförderte Projekt macht auf die Probleme des „Blauen Planeten“ aufmerksam.

Der Vortrag begann mit der Frage an die Schüler, was denn „REdUSE“ zu bedeuten habe. Schnell kamen die Jugendlichen darauf, dass es sich um das Wort „reduzieren“ handelt. Unsere Konsumgesellschaft kann heutzutage auch als „Wegwerfgesellschaft“ bezeichnet werden, denn ein Viertel der Weltbevölkerung ist so reich, dass die Devise „besser, neuer, schneller“ oft dazu führt, dass viele Waren im Müll landen und so unnötig die Umwelt verschmutzen.
Mit einem Film wurde aufgezeigt, wie viel Müll jeder Einzelne im Jahr produziert. Zudem sah man Bilder, auf denen durch Plastik verendete Vögel und Fische zu sehen waren. Die Meere sind voll von Plastikmüll, da möchte keiner mehr darin baden, dachte bestimmt so mancher Zuhörer.
Letztendlich machte dieses Video auf die Ressourcenverschwendung aufmerksam. Für jeden Computer, jedes Tablet oder Smartphone werden seltene Erden, Edelmetalle und andere begrenzt zur Verfügung stehende Rohstoffe abgebaut. Diese können nicht synthetisch hergestellt werden und wachsen auch nicht mehr nach, ähnlich wie die nicht erneuerbaren Energiequellen. Da diese Ressourcen nur in begrenztem Maße zur Verfügung stehe, stellt sich die Frage: Wird es in naher Zukunft noch möglich sein, digitale Geräte herzustellen?
Der Filmbeitrag sollte zu einem Umdenken anregen. Wie kann ich als Einzelner etwas ändern? Lösungen des Problems wurden aufgezeigt und mit den Schülern diskutiert. Wenn jeder im Kleinen z.B. Müll trennt oder nicht immer alles gleich wegwirft, um sich das Neueste zu kaufen, wäre schon ein kleiner Schritt für die Umwelt getan. Es ist sinnvoller, zu recyceln, d.h., Stoffe wieder zu verwerten und nachhaltiger zu leben. „REdUSE“ machte deutlich, dass über den Einzelnen hinaus auch die Politik gefordert ist, damit wir und die Generationen nach uns eine Zukunft auf diesem Planeten haben.

ReduseUnsere Schüler, von der 5. bis zur 10. Klasse, folgten Film und Vortrag in der Jahnhalle gespannt

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz