Rose und Georgi Logo

Das Künstlerduo Rose&Georgi konnte am vergangenen Mittwoch erneut die Schüler der Q11 und der 7.Jahrgangsstufe begeistern.

Im ersten Teil des Vormittags erlebten die Oberstufenschüler zunächst Emotionen und Erfahrungen Heinrich Heines nach. Durch virtuoses Spiel auf verschiedenen Instrumenten und überzeugende Rezitation wurde den Schülern ein häufig vernachlässigter Dichter und Satiriker, der Kirche und Zeitgeist gerne kritisierte, eindrucksvoll und kurzweilig nahegebracht. Dabei brachten die Künstler eine stets interessante Interpretation der Texte dar, die unterhalten konnte, aber auch konzentriertes Zuhören und Mitdenken erforderte, um Heines Pointen und den Aussagegehalt der Texte zu erfassen. Dass Heine mit seiner kritischen Sichtweise auf das Zeitgeschehen, seinen formulierten Forderungen zur Freiheit und der satirischen Gestaltung durchaus aktuell ist, beweist nicht zuletzt die Aufgabenstellung zum Deutschabitur 2018, die einen satirischen Heine-Text zur Zensur enthielt.

Auch die Balladen für die 7.Jahrgangsstufe wurden abwechslungsreich, musikalisch ideenreich und unterhaltsam präsentiert. Klassiker und eher unbekannte Texte zeugten von der großen Bandbreite, die lyrisch-erzählende Texte aufweisen können. Es wurde aber auch deutlich, dass Zuhören einerseits fordern, andererseits aber auch überfordern kann, was sich in zunehmend verringerter Aufmerksamkeit der Schüler äußerte, auch wenn die Balladen von extremen Erfahrungen wie Liebe, Tod oder Mord handelten. Vielleicht konnte trotzdem erreicht werden, dass eine vereinzelte Abneigung gegenüber literarischen Texten wie Balladen verringert oder sogar behoben wurde.

Rose und Georgi zeigten auf jeden Fall, dass Texte leben und lebendig werden, wenn sie interpretiert und dargebracht werden. Vielen Dank dafür!

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz