alumni iconAm Freitag den 09.03.2018 kam der Präsident des Bayrischen Verfassungsgerichtes und ehemaliger Schiller-Schüler Peter Küspert an die Schule. Er fing an mit einer kleinen Einführung in das Jura Studium und erzählte uns von seinem Lebensweg bis hin zum Posten des Präsidenten des Bayrischen Verfassungsgerichtes.

Er ging auf konkrete Fälle von ihm innerhalb seiner Laufbahn und auf schwierige Fälle als junger Richter ein. Außerdem ging er auf die zwei Rechtswege ein. Der erste Rechtsweg umfasst die Verfassungsgerichte, die internationalen und supranationalen Gerichte und die außerstaatlichen Gerichte. Der zweite Rechtsweg umfasst die ordentliche Gerichtsbarkeit, die Sozialgerichtsbarkeit, die Verwaltungsgerichtsbarkeit und die Finanzgerichtsbarkeit. Herr Küspert präsentiert eine der drei Staatsgewalten, nämlich die Judikative in Bayern. Das Bayrische Verfassungsgericht behütet zudem die Bayrische Verfassung. Die erste Bayrische Verfassung ist 1818 erschienen, das heißt wir haben dieses Jahr 200 Jahre Verfassung. Zum Schluss ging er auf die Verfassungsgrundsätze der Rechtsgarantie und des Rechtsstaatsprinzipes ein.

Verfassungsgerichtspräsident 8 bearbehemaliger Schiller-Schüler und jetzt an der Spitze der bayerischen Rechtssprechung (Foto: Florian Dalke)Verfassungsgerichtspräsident 8 bearbEin kleiner Dank für den interessanten Vortrag, überreicht durch den Schulleiter Rainer Schmidt (Foto: Florian Dalke)

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz