HofNext WBM b

Vor kurzem fand die bereits dritte Auflage der #oF Next Filmreihe am Schiller-Gymnasium statt, in der unsere Schüler ausgewählte Filme der Internationalen Hofer Filmtage sehen können, die Ihnen ansonsten aufgrund der pauschalen Altersbeschränkung des Filmfestivals noch verwehrt geblieben wären.

Der besondere Clou dabei: Die Schülerinnen und Schüler schauen sich nicht einfach nur einen Film an, sondern haben auch die Gelegenheit dem Regisseur des gezeigten Films oder anderen Mitgliedern der Filmcrew, die für die Vorführung bei uns vor Ort sind, direkt Fragen zu stellen und mit ihnen in Kontakt zu treten.
Echtes Filmtage-Feeling also.

So auch, am 27. Mai 2019, als der Regisseur Eike Weinreich und sein Kameramann Alexej Hermann ihren Film „Von Komischen Vögeln“ im Schiller-Gymnasium zeigten, der auch auf den Internationalen Hofer Filmtagen 2017 gelaufen ist.

 

1Thorsten Schaumann, Eike Weinreich und Alexej Hermann

 

3

 

„Jockel hat einen miesen Job als Pförtner bei einem Chemiekonzern. Seine Tochter Rike entfremdet sich immer mehr von ihm, seine Frau Barbara kennt er nicht wirklich, seinen Vater Helmuth hasst er, und sein Ziel, als Musiker zu arbeiten, scheint entfernter denn je. Nach einem im Affekt begangenen Überfall wird Jockel zu Sozialstunden in einer Behindertenwerkstatt verurteilt. Dort soll er einen Chor leiten, doch er ist überfordert, kann mit den Menschen nichts anfangen und wird schnell aggressiv. Vom Leiter Wiegalt gibt es eine klare Ansage: Sollte er erneut auffallen, wandert er direkt in den Knast! […] Doch in dem Moment, in dem sich Jockel auf seine Mitmenschen einlässt, stellt ihn das Schicksal vor eine harte Probe…“

Auf den ersten Blick also alles andere als leichte Kost. Wieder stellte sich die Frage „Kommt da überhaupt jemand?“ – Doch die Bedenken lösten sich bald in Luft auf: Neben einigen bereits #oF Next erprobten Schülern hatten sich auch etliche neue auf diese besondere Art der Filmvorführung eingelassen. Auch ein Mitglied des Kollegiums ist unserem Ruf gefolgt.

Durch die gelungene Moderation von Filmtage-Festival-Leiter Thorsten Schaumann und insbesondere durch die lockere Art von Eike Weinreich brach nach der Filmvorführung sehr bald das Eis, und die Schüler trauten sich Fragen zum Film und auch zu dessen Entstehung zu stellen. Dem Film „Von Komischen Vögeln“ gelang es gekonnt, die (vermeintlich) unüberwindbaren und unzähligen Herausforderungen des Umgangs von Menschen ohne und mit Behinderung mal lustig, mal ernst darzustellen. Durch die Frage „Wie hätte ich mich eigentlich in dieser oder jener Situation verhalten?“ konnte der Film wohl viel mehr erreichen als nur eine theoretische Abhandlung zu diesem Thema.

Die besondere Kraft des Films zeigte sich auch dadurch, mit welchen Einsichten und Kommentaren sich auch gerade die jüngeren Anwesenden zum Film äußerten.

Wir bedanken uns wieder bei Thorsten Schaumann für die tolle Kooperation mit den Hofer Filmtagen und natürlich bei Eike Weinreich und Alexej Hermann, die die weite Anreise nach Hof angetreten sind, um uns ihren Film vorzuführen!

 

2

Für alle #oF Next Fans
(und die es werden wollen):

Bereits im Juli zeigen wir
den nächsten Filmtagefilm
am Schiller.

Ihr dürft gespannt sein!

 


Der Artikel zu #oF Next II

VON KOMISCHEN VÖGELN
auf den Filmtage-Seiten

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz