Die Klassen 7 bis 9 besuchen am 4. Juli das Musical "Jesus Christ Superstar" im Theater Hof

Es gibt nichts aus Andrew Lloyd Webbers genialer Feder, was nicht über Generationen hinweg die Massen begeistert. Dessen ist sich auch das Theater Hof bewusst, welches regelmäßig Werke des Erfolgskomponisten auf die Bühne bringt. Nach "Evita" und "Sunset Boulevard" stand nun seit Ostern "Jesus Christ Superstar" auf den Hofer "Brettern, die die Welt bedeuten".

 

Jesus-Christ-Superstar02

Jesus-Christ-Superstar01Stimmgewaltig wird darin die Geschichte des Jesus von Nazareth (gespielt von Christian Venzke) nacherzählt, der vom gesellschaftlichen "Star der Massen" zum Märtyrer wird, da ihm Missgunst, Neid und Unverständnis zum Verhängnis werden. In seinen letzten sieben Tagen auf Erden, sieht er sich in der modernen Inszenierung vor allem mit Problemen konfrontiert, die stark an der heutigen Zeit orientiert sind. Eine zum Scheitern verurteilte Liebe, ebenso wie der Verrat durch seinen scheinbar besten Freund Judas Ischariot (gespielt von Chris Murray), bringen das Stück in die Lebenswelt der Schüler. Diese belohnen die gesanglichen Höchstleistungen der Darsteller immer wieder mit Szenenapplaus, bevor es am Ende zu einem frenetischen Jubelsturm kommt. Vor allem der "Bad Guy" Judas (Chris Murray) erntet dabei den meisten Respekt der Schüler. Erfreulich und herauszuheben ist die Mitwirkung einer unserer Schülerinnen: Dilan Canbay (10b) fügt sich lückenlos ins Ensemble der großen Musicaldarsteller ein.

 Jesus-Christ-Superstar03Jesus-Christ-Superstar04

 

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz