Im Zuge der erfolgreichen Partnerschaft zwischen dem Theater Hof und dem Schiller-Gymnasium, gab es nun einmal wieder ein Stück für unsere 8. Klassen. Diesmal jedoch nicht im Theater, sondern im Klassenzimmer. "Kiwi on the rocks" hieß es und dahinter steckten weder nicht-fliegende Vögel noch chinesische Stachelbeeren.

Kiwi, gespielt von Jana Kusch, heißt eigentlich Kirsten Wittenbrinck. Viel zu spießig. Genau wie ihre Eltern, genau wie ihr Leben. Deshalb sucht sich Kiwi einen Freund, nämlich den Alkohol. Und damit beginnt sich die Abwärtsspirale zu drehen. Eindrucksvoll spielt Jana Kusch die Kiwi, schlägt gegen die Tafel, springt gegen die Spinde, schreit, weint, zeigt einfach alles. Die durch den Alkohol verlorene Hemmschwelle nimmt man ihr ab - und ist gleichzeitig peinlich und traurig berührt, nicht nur als Lehrer. In der Inszenierung des Stücks von Daniel Ratthei geht es Regisseur Bernd Plöger, vom Jungen Theater Hof, nicht darum, den Jugendlichen den Alkohol für immer zu verbieten. Eine der Messages ist, wie er in der im Anschluss geführten Nachbesprechung mit den Schülerinnen und Schülern sagt, den Slogan "Kenne deine Grenzen" hervorzuheben. Kiwi kannte ihre nicht. Bis zum Ende.

Kiwi"Kiwi" alias Kirsten Wittenbrinck alias Jana Kusch spielt ihren eigenen Verfall in der Hilflosigkeit (Bild: Theater Hof)

 

 

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz