weihnvoll-iconWenn "Die Papas" feiern und die echten Väter als erste gehen müssen, dann muss das nicht zwangsläufig daran liegen, dass Vatertag ist. Am Freitag fand das 1. Nikolaus-Volleyballturnier des Schiller-Gymnasiums in der Jahnhalle statt. Und die Resonanz zeigte, dass es sich als eine jährliche Veranstaltung etablieren könnte.

Zehn Mannschaften, mit Spielerinnen und Spielern von der 7. Klasse bis zur Q12, hatten sich, ebenso wie zwei Lehrerteams, die "Fachschaft Schiller" sowie die organisierende "Fachschaft Sport" zum Turnier angemeldet. Cheforganisator OStR Sven Lauterbach begrüßte um 18 Uhr alle Teams und wünschte allen ein schönes 1- Nikolaus-Volleyballturnier. Auch die Tribünenränge der Jahnhalle waren gut gefüllt. So hatte zum Beispiel das Team "Die Klasse 10d" ihren eigenen Fanclub - natürlich aus der 10d - dabei.

Um 18.25 Uhr ging es dann los. Gespielt wurde im Unendlich-Modus auf Zeit. In den ersten beiden Runden jeweils 17 Minuten, dann wurde die Spielzeit auf 15 Minuten reduziert. Und es zeigte sich bald, dass der von vielen im Vorfeld monierte "Lehrer-Vorteil" eher ein Nachteil ist und es an diesem Abend noch einige Überraschungen geben könnte.

Nach einer intensiven Vorrunde, gespielt in zwei Gruppen mit je vier Vorrundenspielen pro Mannschaft, standen die Paarungen für das Halbfinale sowie die Spiele um Platz fünf, sieben und neun fest. Im Halbfinale 1 traf die "Fachschaft Schiller" auf "Die Klasse 10d" und konnte sich überraschend klar mit 24:14 durchsetzen. Im zweiten Halbfinale ging es da schon deutlich enger zu. Mit 24:23 gewannen "Die Papas", bestehend aus Schülern der Q12, gegen die "Fachschaft Sport", wodurch die Paarungen für das Spiel um Platz 3 sowie das Finale feststanden.

Der eigentliche Höhepunkt war dann das Spiel um Platz 3 zwischen der "Fachschaft Sport" und "Die Klasse 10d". Intensive Ballwechsel, spannende und knappe Spielsituationen rissen die Zuschauer immer wieder von den Sitzen. Eine Minute vor Spielende stand es 21:21, bevor bei der 10d der Konzentrationsfaden riss, was die Sportlehrer gnadenlos ausnutzen. 24:22 endete das Spiel und die "Fachschaft Sport" konnte sich somit über Platz 3 freuen.

Das Finale war von weniger Spannung geprägt. "Die Papas" begannen konzentriert und machten weniger Fehler als die "Fachschaft Schiller". Leicht vergebene Schmetterbälle und Netzfehler brachten einen frühen Drei-Punkte-Rückstand den das Lehrerteam auch nicht mehr aufholen konnte. Die beste Mannschaft des Turniers gewann aber am Ende verdient mit 25:22 und stand somit als erster Turniersieger des 1. Nikolaus-Volleyballturniers des Schiller-Gymnasiums fest.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurde schnell klar: wir kommen wieder, keine Frage!Nikolaus Volleyball GewinnerDie Gewinner des 1. Nikolaus-Volleyballturniers: Die Papas (hier ohne Die Mammas) in Haka-Pose

 

Nikolaus-Volleyball An die 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim 1. Nikolaus-Volleyballturnier des Schiller-Gymnasiums vor dem ersten Aufschlag

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz