Schiller-Gebäude

Mathematik zum Anfassen

Drachenbootrennen

Innenhofkonzert 2018

Chor

MINTCamp

Theateraufführung

Hauptgebäude

Prev Next

Formel1 Frankfurt 04

Schiller-Schüler erobern die Rennstrecke – Formel 1 in der Schule 

Silena Rausch Q11

Dass die Formel 1 nicht nur in Monaco mit Vettel, Hamilton und Co. erfolgreich sein kann, hat sich vergangenes Wochenende (15. &  16. März) in Frankfurt am Main gezeigt, denn dort fand der Regionalwettbewerb Mitte der „Formel 1 in der Schule“  statt. 

 

Bei diesem Wettbewerb waren 18 nationale und internationale Schülerteams vertreten, darunter auch wir, das Team SGH-Engenieering des Schiller Gymnasiums in Hof. 

Seit September vergangenen Jahres waren wir mit der Planung und Konstruktion des Miniaturrennwagens, sowie der Suche nach Sponsoren und der Fertigung des endgültigen Autos beschäftigt. Während des gesamten Projekts konnte man unsere Fortschritte  auf den sozialen Netzwerken verfolgen. 

Nach der Konstruktion und den Tests bezüglich der Aerodynamik mit der Software Solid Edge wurde uns das Auto von der Firma Knarr aus den Polyurethan-Blöcken mit einer speziellen CNC-Fräse ausgefräst.

Die letzten  Wochen vor dem Wettbewerb waren sehr anstrengend und nervenaufreibend, so dass wir umsoerleichterter waren,  als wir Freitagmorgen unsere Reise den Main entlang antreten konnten. Im Gepäck hatten wir das wertvollste Gut des Seminars - drei identische Rennwagen. Nachdem wir die Zugreise ohne Komplikationen überstanden hatten, begannen wir in der University of Applied Sciences in Frankfurt, welche der Wettbewerbsort des folgenden Tages sein sollte, mit dem Aufbau unseres Teamstandes. Auch stand die finale Vermessung der Autos auf dem Programm. Schließlich bezogen wir unsere Unterkunft und bereiteten uns bis spät in die Nacht auf die bevorstehende Teampräsentation vor. 

Am nächsten Morgen begann der Wettbewerb in aller Frühe mit einer guten Nachricht, denn erstmalig in der Formel1-Geschichte des Schiller-Gymnasiums haben wir es geschafft, ohne Strafzeit in den Wettkampftag zu starten. Das Auto ist also in allen Belangen regelkonform und erfüllt die Vorgaben des internationalen Wettkampfreglements, sodass keine Strafzeiten angefallen waren. Aber viel Zeit für Freude blieb uns nicht, denn wir sollten zuerst unseren Stand präsentieren, den wir mit der Hilfe von der Firma Fischer Messebau gestaltet hatten. Anschließen fuhr unser Auto zum ersten Mal auf der Bahn.  Der Rennwagen wird mithilfe einer CO2-Patrone über eine 20 Meter lange Rennstrecke bewegt und erreicht dabei Geschwindigkeiten von bis zu 80 Km/h. Der letzte Teil des Wettbewerbs war eine Präsentation des Teams vor der Jury, welche uns auch mit Fragen bezüglich der Konstruktion, des gewählten Outfits oder den Sponsoren auf die Probe stellte. 

Nun war der offizielle Wettbewerb beendet und es folgte die Königsdisziplin – Das Knock-Out-Rennen. Dabei treten jeweils zwei Teams direkt gegeneinander an und es zählt allein die Reaktionsgeschwindigkeit sowie die Fahrtzeit ohne Strafzeiten. Hier kamen wir bis ins Finale, mussten uns dann aber mit einem Rückstand von 0,005 Sekunden geschlagen geben.

Damit neigte sich der Wettkampftag dem Ende und die Siegerehrung stand bevor, leider war es uns aufgrund der schlechten Zugverbindung nicht möglich an dieser teilzunehmen und so begannen wir mit dem Abbau unseres Standes. Währenddessen erfuhren wir, dass wir im Wettbewerb einen soliden neunten Platz belegten. Mit diesem erfreulichen Top-Ten-Ergebnis verließen wir die Universtiät und traten die Heimreise an. 

Vielen Dank an unsere Sponsoren darunter auch die Firmen Raumedic und Kleemeier und natürlich auch Herrn Schatz, dem dieses Seminar wohl einige Nerven gekostet hat. 

 

Live-Stream auf Instagram

Der Zeitplan des Tages kann hier heruntergeladen werden. 

Einige Impressionen des Wettkampftages finden sich im Folgenden.

Formel1 FrankfurtVorläufige ErgebnisseFormel1 Frankfurt

 

 

 

 

 

 

 

Ein Video vom Wettkampftag findet sich am nächsten Tag auf racingtv.de

Termine

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

AUSZEICHNUNGEN  UND PARTNER  DES  SCHILLER-GYMNASIUMS:

logo-mint-ec-266x119

logo-sor-266x119

eTwinningQuality

Jugend Präsentiert

logo-symphoniker-266x119

logo-theater-hof-266x119

Hochschule Hof

Viessmannstiftung

Lamilux

Rehau

Rehau

Go to top

©2018, Schiller-Gymnasium Hof, Schillerstraße 38, 95028 Hof, 09281/72640 — KontaktImpressum & Datenschutz